Kulturverein Blankenfelde e.V.
Kulturverein Blankenfelde e.V.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Auftaktkonzert 2020 in der "Alten Aula"

Der Kulturverein lädt Sie am Freitag, den 17. Januar zu seinem ersten Konzert im Jahre 2020 herzlich ein.

Zu Gast ist das Duo Harpiano – Dagmar Flemming (Harfe) und Naoko Fukumoto (Piano). Diese beiden Musikerinnen laden uns ein, sie bei ihrer musikalischen Reise zu begleiten. Für diese Reise haben sie Stücke für uns ausgewählt, die eigens für Harfe und Klavier komponiert wurden, für zwei Instrumente, die selten miteinander musizieren.

Von daher ist ein Konzert in dieser Besetzung besonders reizvoll und nicht all zu oft zu erleben. Durch die ausgewählten Musikstücke soll ein besonderer Eindruck von der Vielfalt beider Instrumente und deren Klangfarben in harmonisch-faszinierender Weise vermittelt werden. Die in Berlin geborene Dagmar Flemming studierte an der Hochschule der Künste und der Musikhochschule „Hanns Eisler“ in Berlin, belegte unzählige Meisterkurse für Klassik-, Mittelalter- und Barockharfe. Sie gastierte mehrfach im Kulturverein in Blankenfelde. Die Japanerin Naoko Fukumoto absolvierte ihr Klavierstudium ebenfalls an diesen beiden Hochschulen in Berlin. Als Solistin und Kammermusikerin ist sie international unterwegs und belegte mehrere vordere Plätze bei Klavierwettbewerben. Sie gilt als exzellente Chopin-Interpretin.

 

Termin:   17.Januar 2020 

Ort:         „Alte Aula“  Zossener Damm 2 in Blankenfelde

Beginn:   19.30 Uhr

Einlass:   18.45 Uhr

Eintritt:    10 €

       Auf den Schwingen der Liebe

 

Unter diesem Titel gibt es am 24.Januar  in der „Alten Aula“ einen Märchenabend für Erwachsene.

Eine sinnliche Verführung ins Märchenland – erzählt wird von der Liebe in all ihren Facetten, von ihrer leuchtenden Kraft und sinnlichen Glut. Es ist ein Märchenabend für Erwachsene von Liebe, Lust und Leidenschaft. Die Erzähler sind Astrid Heiland und Gerhard Vondruska, musikalisch begleitet von Susann Seegers. “Keine andere Dichtung versteht dem menschlichen Herzen so feine Dinge zu sagen wie das Märchen“( Johann Gottfried Herder).

„Es war einmal...“ mit diesen Worten tritt man durch das Tor zu einer wunderbaren Welt.

Das Erzählen war schon in alter Zeit ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Erzählungen waren nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Sie verbreiteten sich schnell von Mund zu Mund bis sie mit der Entwicklung der Schrift Eingang in die Literatur fanden.

Der Zauber des freien Erzählens hat bis heute nichts von seiner Faszination  verloren.

Astrid Heiland absolvierte ein Studium der Darstellenden Kunst in Berlin und machte eine Zusatzausbildung in der „ Kunst des Märchenerzählens“, Gerhard Vondruska ist Schauspieler und absolvierte die Ecole stage formale in Paris.

Die Musikerin Susann Seegers studierte Blockflöte und alte Musik in Köln, Hannover und Amsterdam.

Gemeinsam sind die Künstler mit dem Ensemble „Hof-Spielleut unterwegs.

Astrid Heiland erzählt seit Jahr zur Freude der Kinder auf unserm Adventsfest Märchen.

Lassen Sie sich von den Erzählungen der beiden faszinieren.

Der Kulturverein lädt Sie herzlichst ein dazu.

 

Termin:     24.1. 2020     Ort: „Alte Aula“ Zossener Damm 2 in Blankenfelde

Beginn:    19.30 Uhr

Einlass:    18.45 Uhr

Eintritt:    10 €

 

Ab 18 Uhr kann die neue Ausstellung „DRUNTER UND DRÜBER“  VON Julia und Rainer Ehrt

besucht werden.

Kulturverein

Blankenfelde e.V.

Zossener Damm 2

15827 Blankenfelde

 

Tel.: 03379/374482

oder 03379/5821360

Email: kultblank@web.de

 

Sprechzeiten:

Dienstag: 9:00 - 12:00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturverein Blankenfelde e.V.