Andy Mokrus  Piano Solo 

 

Der Kulturverein lädt am 25.November 2022 zu einem Klavierkonzert des Pianisten und Komponisten Andy Mokrus ein. Titel des Konzertes  ist „Bridges to the world“, ähnlich wie bei seinem ersten Konzert „Zeitreisen“ geht es auch hier um Brücken zwischen zeitgenössischer und historischer Musik, um  Verbindungen schaffende Brücken über Trennendes hinweg. Brücken führen zusammen und ermöglichen so einen Austausch über geografische und kulturelle Grenzen. Sie schaffen Verbin-dungen zwischen barocker Mehrstimmigkeit, schillernden Klangfarben des Impressionismus, amerikanischer Broadway Atmosphäre und der Experimentierfreude zeitgenössischer Musik. 

Sie führen das „klassische“ Europa zusammen mit der Musik fremder Länder. Und sie erzählen Geschichten von Landschaften, Reisen und Kompositionen vergangener Tage. 

Im Konzert verschmelzen  seine Kompositionen mit charmanten Ansagen und spontanen musikalischen Ideen zu einem unverwechselbaren Ganzen. So erlebten wir ihn im ersten Konzert 2019 in der „Alten Aula“. Andy Mokrus gelingt es Musik zu erschaffen, die jenseits von Schubladen und Etiketten zeitlos schön ist, die große Ruhe, aber auch große Spannung ausdrücken kann, die unterhält und tief ergreift. Er lebt in Hannover, sein Werk wurde mehrfach mit  niedersächsischen Jazzpreisen ausgezeichnet. 

 

Ort:            "Alte Aula" Blankenfelde, Zossener Damm 2    

Eintritt:      10,00 € 

 Beginn:      19:30 Uhr

Ab 18 Uhr können die aktuelle Ausstellung „Irr-Läufer“ von Andrea Ylä Outinen und das Museum besucht werden. 

Wir arbeiten stets an verschiedenen Projekten – meistens, um für unsere Kunden das Beste zu erreichen. Von Zeit zu Zeit experimentieren wir jedoch auch an völlig neuen Konzepten und Ideen.