LEIGA, 

die Galerie des Kulturvereins Blankenfelde e.V.

Die Malerei von Doris Junker (mitte) und die Holzskulpturen von Franziska Gußmann (rechts) stehen in Resonanz zueinander, aber auch zu den Räumen in der Alten Aula. Eine gelungene Ausstellung, eine Bereicherung in unserem Haus. Die Vernissage war ein würdiger Auftakt. Die Künstlerin Claudia Zölsch ließ die zahlreichen Besucher an ihren Gedanken zu den Kunstwerken und Künstlern teilhaben, der Gitarrist Hans Bilger sorgte für eine wunderbare Umrahmung des Ganzen.

Die Ausstellung ist immer dienstags von 9 bis 12 Uhr, eine Stunde vor unseren Veranstaltungen sowie nach persönlicher Vereinbarung zu besichtigen.

Am 17. März findet unter dem Motto „Kunst und Kuchen“  von 15 bis 17 Uhr eine Midissage statt, die eine wunderbare Gelegenheit zum Gespräch mit beiden Künstlerinnen bietet. 

"Urbane Landschaften Venedig"

Am Sonntag, dem 17. September, eröffneten wir die Fotoausstellung „Urbane Landschaften Venedig“ von Dr. Peter Drechsler.

Ein interessiertes Publikum kam mit dem Künstler schnell ins Gespräch, kannte man doch so viele schöne Ecken von Venedig aus der Touristenperspektive. Hier verblüffte die Technik der Schwarzweißfotografie. Begleitmusik gab es von Max Feig auf der Gitarre, passende Improvisationen, die dem Publikum ebenso gefielen.

Die Ausstellung anzusehen ist ratsam. Sie ist immer dienstags von 9 bis 12 Uhr, vor unseren Veranstaltungen oder nach Vereinbarung zu besichtigen. Am Wochenende 28./29. Oktober wird der Künstler von 10 bis 18 Uhr in der Ausstellung sein und zum Gespräch zur Verfügung stehen.

Am 22.09.2022 fand im Anschluss an die Enthüllung der Figuren "Pittiplastsch und seine Freunde" in der Märkischen Promenade die Eröffnung der Sonderausstellung zu den Kinderbuchautoren Ingeborg und Günther Feustel mit einer Vernissage statt. Die musikalische Begleitung übernahm der Schüler Titus Brunner auf seinem Knopfakkordeon. Die Enthüllung der Figuren und die Sonderausstellung veranlassten den Kulturverein eine Broschüre über das Wirken und Schaffen des Schriftstellerehepaares zu erarbeiten. Sie konnte bei der Vernissage erstmals erworben werden.


 

Am 8. Mai 2022 eröffnete die 21. Kreisoffene Ausstellung der Hobbykünstler mit einer Vernissage. Viele fleißige Künstler 
haben diese Plattform genutzt, um ihre Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Die unterschiedlichsten Motive, 
Techniken und die erstaunliche Vielfalt begeisterten das Publikum. Die Laudatio hielt die Kunsthistorikerin Frau Kupsch.
Die musikalische Ausgestaltung übernahm das Duo APTiS. Frau Kupsch sowie das Duo fanden große Anerkennung der Besucher. 
Die Ausstellung wird bis Ende August zu sehen sein. 

Vom 10.01.2022 bis  Ende April 2022 zeigte der "KunstTreff Mahlow" seine Arbeiten unter dem Titel "Lichtblick(e)"

Vom 11. September 2021 bis 4. Januar 2022 gab die Keramikerin Kerstin Junge aus Anlass des 30-jährigen Bestehens
 ihrer Werkstatt in der Galerie einen Einblick in ihr bisheriges Schaffen.

Wir zeigten in der Galerie vom 9. Mai bis Dezember 2021 die 

"20. Kreisoffene Ausstellung der Hobbykünstler",


Die LEIGA, Galerie des Kulturvereins Blankenfelde e.V. zeigte 

von Januar bis 30. April 2021 Werke aus dem eigenen Bestand.

Aus Anlass des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit eröffnete 

am 03.10.2020 in der Galerie die Ausstellung: 

"Die Mauer ist kein Gartenzaun"

Die 19. Kreisoffene Ausstellung der Hobbykünstler in der LEIGA fand  vom 10.05. bis 27.09.2020 pandemiebedingt online auf der Homepage des Kulturvereins statt. 100 Arbeiten in den verschiedensten Techniken wurden von 22 Künstlern gezeigt. Die Werke wurden auch bei Facebook eingestellt und sind heute dort noch unter "kulturverein blankenfelde" zu  sehen. 

Einige Beispiele der unterschiedlichen Techniken:

Helene Weller, Segelschiff
Öl auf Leinwand, 2020

Ulla Pfeffer, Allerlei
Aquarell, 2020

Dr. Wilfried Dötzel, 
Fantasievolle Linienmalerei am Rangsdorfer See

Grit Ritzel, Tanzende Mohnblumen
Aquarell

Dorothea Piper, Kleiner  Eisbär
Aquarell, 2019

Doreen A. Raue, Zweisamkeit
Acryl/ Strukturpaste auf Leinwand, 2020

Doreen A. Raue, Zweisamkeit
Acryl/ Strukturpaste auf Leinwand, 2020

Celine van der Hoofd, Elsaß - Vogesen
Aquarell, 2020

Antje Töpfer, Gartenkeramik/Säule
Aufbautechnik

Traute Döring, Mohn
Öl


Die Ausstellung "DRUNTER & DRÜBER" von Julia und Rainer Ehrt wurde am 18.01.2020 mit der Vernissage eröffnet und stand der Galerie bis Ende Mai zur Verfügung.